Wüste & Wildnis

Namibia

Namibia Highlights

Namibia, das ist Afrika pur: Freuen Sie sich auf geheimnisvolle Wüstenlandschaften, farbenfrohe Städte und spannende Wildtiere. Dieser einzigartige Mix macht meine Heimat zum idealen Ziel für ein exklusives Safari-Erlebnis.
 

  • Highlights
    • Erkunden Sie die höchsten Sanddünen der Welt in Sossusvlei
    • Schweben Sie während einem Heißluftballonflug über Sossusvlei
    • Begegnen Sie die Wüstenelefanten im Damaraland
    • Auf Pirschfahrten im Etosha Nationalpark beobachten Sie die Tiere hauthnah
  • Reisedauer
    • 13 Tage
  • Reisepreis
    • ab € 4.640 / pro Person

Tag 1 : Ankunft in Windhoek

Herzlich willkommen in Namibia. Bei Ihrer Ankunft in Windhoek erwartet Sie ein Meet & Greet am Flughafen. Unser Ansprechpartner vor Ort unterstützt Sie bei der Anmietung Ihres Mietwagens und sorgt für eine reibungslose Übernahme – so starten Sie entspannt in Ihre Reise durch dieses wunderschöne und abwechslungsreiche Land.

Spazieren Sie am Nachmittag durch Windhoek, besichtigen Sie den berühmten Tintenpalast und die alte Festung. Abends können Sie im „Joe’s Beer House“ essen gehen, wo exzellente landestypische Gerichte wie Springbock- und Zebrasteak auf der Karte stehen.

Tag 2 : Weiterfahrt nach Sossusvlei

Ihre erste Tour führt Sie zur Ihrer rund 390 km entfernten Unterkunft im Sossusvlei (Fahrtzeit ca. 5 Std.). Nach einer eindrucksvollen Fahrt durch das Sandmeer erreichen Sie Ihre Lodge am späten Nachmittag. Verbringen Sie den Rest des Tages ganz entspannt am Pool und genießen Sie die Sonne Namibias.

Tag 3 : Sossusvlei & das "Dead Vlei" erkunden

Heute begeben Sie sich auf eine Entdeckungstour zu den eindrucksvollen rostroten Dünen in Sossusvlei – hier befindet sich „Düne 45“, eine der höchsten Sanddünen der Welt. Mit dem Geländewagen geht es für die nächsten 5 km in das "Dead Vlei", eine Salzpfanne mit abgestorbenen Bäumen, man kommt sich vor wie auf einem anderen Planeten. Am Nachmittag können Sie mit Ihrem Mietwagen einen Abstecher in den gewaltigen Sesriem Canyon unternehmen. Sie können vom Parkplatz aus direkt in den Canyon hinein wandern. Doch es ist weitaus beeindruckender die Schlucht erstmal von oben zu betrachten – die Erde tut sich unversehens auf und man blickt bis zu 30 Meter in die Tiefe.

 

Tag 4 : Weiterfahrt nach Swakopmund

Heute haben Sie optional die Möglichkeit im Heißluftballon über die roten Dünen des Sossusvlei zu schweben. Dieses einzigartige Erlebnis können Sie, bis auf wenige Ausnahmetermine, zu jeder Reisezeit bei uns buchen. Gerne berate ich Sie hierzu.

Im Anschluss geht es weiter ins ca. 360 km entfernte Swakopmund (Fahrtzeit ca. 5 Std.). Unterwegs lohnt sich ein Halt in Solitaire – der ofenfrische Apfelstrudel, den Sie hier bekommen, ist der beste Namibias.

Am späten Nachmittag erreichen Sie Swakopmund.

Tag 5 : Optional: Katamarantour auf der Walvis Bay Lagune

Heute können Sie in das 40 Kilometer entfernte Walvis Bay fahren. Optional steht eine Katamarantour auf dem Programm. Genießen Sie, während Sie Ausschau nach Delfinen und Robben halten, frische Austern und ein Glas Sekt.

 

 

Tag 6 : Optional: Nur die Wüste lebt

Die Wüste lebt: Heute können Sie optional, während einer geführten Tour im Geländewagen, die geheimnisvolle Namibwüste erkunden. Folgen Sie den Spuren der Wüstenechsen- und Chamäleons und genießen Sie die endlose Schönheit der Dünen-Landschaft.

Tag 7 : Weiterfahrt ins Damaraland

Über die Skeleton Coast und das Brandbergmassiv geht es heute via Uis in Ihre rund 280 km entfernte Unterkunft im Damaraland (Fahrtzeit ca. 3 Std.), die Sie am frühen Nachmittag erreichen.

Nach Ihrer Ankunft im Damaraland können Sie zunächst in Ihrem Hotel einchecken und sich entspannen.

Mein Vorschlag für den Nachmittag: Erkunden Sie auf eigene Faust das mystische Twyfelfontein, wo Sie auf die ältesten Zeugnisse der Vergangenheit Namibias stoßen werden. Entdecken Sie die geheimnisvollen Felszeichnungen sowie die bizarren Formationen des versteinerten Waldes und des Tals der Orgelpfeifen.

Tag 8 : Auf der Suche nach den Wüstenelefanten

Zusammen mit einem Guide geht es heute durch die weite Steppenlandschaft. Im Geländewagen begeben Sie sich auf die Spuren der seltenen Wüstenelefanten, deren Sichtung ohne Zweifel ein Höhepunkt Ihrer Reise ist. Während Sie das Gebiet auf der Suche nach den berühmten Dickhäutern durchstreifen, können Sie sich auch auf Begegnungen mit Giraffen und Antilopen freuen.

Tag 9 : Weiterfahrt zum Etosha Nationalpark

Nach einem ausgiebigen Frühstück begeben Sie sich auf die Fahrt über Outjo Richtung Etosha Nationalpark: Ihre Lodge erreichen Sie nach ca. 3 Stunden Fahrtzeit (ca. 280 km) um die Mittagszeit.

Nachdem Sie sich in Ihrer Lodge erfrischt haben, können Sie am Nachmittag den Etosha Nationalpark im eigenen Mietwagen erkunden.

Tag 10 : Etoscha Nationalpark

Die Weiten des Etosha Nationalparks sind ein echtes Highlight auf Ihrer Reise. Aus diesem Grund habe ich Ihnen für heute Morgen eine Pirschfahrt im Geländewagen mit Ranger organisiert. Die Beobachtungstour startet früh und Sie dürfen sich auf zahlreiche Begegnungen mit den „Big 4“ freuen, denn außer dem Büffel sind hier alle Vertreter der großen Fünf Afrikas zu finden.

Optional können Sie sich an einer weiteren Pirschfahrt am späten Nachmittag auf dem Ongava Wildreservat beteiligen.

Tag 11 : Weiterfahrt zum Okonjima Wildreservat

Ihre letzte, 235 km lange Etappe führt Sie innerhalb von ca. 3 Std. zu Ihrer Unterkunft in Okonjima.

Nach Ihrer Ankunft am Mittag können Sie sich im Pool erfrischen, bevor Sie nachmittags die Möglichkeit haben, ein ganz besonderes Highlight zu erleben: Beim optionalen Besuch der AfriCat Foundation können Sie Geparden, Leoparden und Co. aus nächster Nähe beobachten und viel über die Arbeit der Hilfsorganisation erfahren, die sich dem Schutz der Wildkatzen verschrieben hat.

Tag 12 : Okonjima Wildreservat

Um die Einmaligkeit des Okonjima Nature Reserve in seiner Gänze zu entdecken, habe ich für Sie zwei Pirschfahrten, eine morgens und eine nachmittags, vorgesehen. Während Sie im Geländewagen durch den Busch streifen, können Sie die beeindruckenden Wildkatzen in freier Wildbahn und aus nächster Nähe beobachten.

Tag 13 : Heimreise

Nach dem Frühstück und Check-out können Sie dem Holzschnitzermarkt von Okahandja, dessen große Auswahl legendär ist, noch einen kurzen Besuch abstatten. Dann machen Sie sich auf den Weg zum ca. 230 km entfernten Flughafen Windhoek (Fahrtzeit ca. 3,5 Std.). Dort geben Sie nach einer ereignisreichen und unvergesslichen Reise Ihren Mietwagen zurück und treten die Heimreise an.

  • Reiseziel
    Namibia
  • Inklusivleistungen
    • Meet & Greet Am Flughafen Windhoek
    • 12 Übernachtungen laut Reiseverlauf
    • Mahlzeiten Laut Unterkunft
    • Geländewagenfahrt nach Sossusvlei und zum "Dead Vlei"
    • Geländewagenfahrt auf der Suche nach den Wüstenelefanten
    • 2 Pirschfahrten im Etosha Nationalpark
    • 2 Pirschfahrten auf dem Ongava Wildreservat
    • 2 Pirschfahrten im Okonjima Wildreservat
    • Mietwagen (Toyota Rav) ab/ bis Flughafen Windhoek
    • Ausführliche Reisedokumente und Wegbeschreibungen
  • Exklusivleistungen
    • Internationale Flüge (ab 700 Euro p.p)
    • Optional Aktivitäten und zusätzlich Mahlzeiten
    • Persönlich Ausgaben und Trinkgelder
    • Reiseversicherungen, wie z.B. Reiserücktrittsversicherung

Toyota Rav

  • Unbegrenzte Kilometer
  • ein Zusatzfahrer
  • Navigationsgerät
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • lokale Steuern & Gebühren
  • Flughafengebühren